Startseite
    game links
    aktuelles
    Gedichte
    die dörrva und ich =D
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    deppchen
    martin06
    - mehr Freunde



http://myblog.de/doerrte-sam

Gratis bloggen bei
myblog.de





aktuelles

Traum/Scheinwelt

es ist mir als lebe ich in einer traum welt, jeder tag, jeder verdammt neue tag, ist wie ein traum, ein langer nie enden wollender Alptraum, ich gebe mir mühe, jeden tag, aufzuwachen, aber ich schaffe es nicht

ich lebe nur noch vor mich hin, probleme häufen sich vor mir auf und ragen wie eisberge in mein leben hinein, ich werde kolidieren und untergehen das ist gewiss, es ist nur noch eine frage der zeit wann ich unter gehe...

ich gebe mir mühe, tue alles was in meiner macht steht aber ich schaffe es nicht...

normalerweiße hat man probleme in ein paar bereichen seines lebens aber nicht in allen... doch irgendwie ist das alles ich weiß auch nicht,

ich weiß nur das ich mich nicht mehr glücklich bzw lebendig fühle mein körper lebt rein ärztlich gesehen ist er gesund und lebt, mein herz schlägt, und meine gehirnströme sind noch messbar aber in meinem inneren fühle ich das gegenteil, ich fühle das mein herz tot ist und mein gehirn nicht mehr existiert...

meine hände fühlen sich taub an, ich schmecke nicht mehr wenn ich etwas esse, mein hunger und verlangen nach glück und vollkommenheit kann nicht mehr gestillt werden und meine selbstvorwürfe an allem selbst schuld zu sein fressen mich irgendwann auf, ebenso schlafe ich und fühle es nicht, ich bin müde und kann nicht schlafen ich schlafe wenn ich nicht müde bin und ich fühle alles nur noch wie in einem trance artigem zustand,

 dies alles mag sehr verrückt und verwirrend klingen, zugegebener maßen ist es das auch aber ich habe keine möglichkeit außer in der kunst und im schreiben mich auszudrücken bzw. zu sagen was in mir vorgeht ich weiß das möchte niemand wissen aber ich hhalte es nicht mehr aus immer nur zu schweigen...

ich hab euch alle lüb und ehemaligen freunde und MAX und auch eltern und lehrer

ihr müsst mir glauben das ich niemals jemanden verletzen wollte und will...

aber eines solltet ihr wissen ohne euch, hauptsächlich lisa, ohne dich, wenn du nicht verdammt noch mal in mein leben getreten werest, dann ja desssen bin ich mir sicher, dann were vieles ncoh anders bzw schöner und ich hätte noch eine beste freundin, und sehr viele andere gute freunde, das ich mich jetzt "abkapsel" und nichts mehr dir zu tuna hben möchte nach dem ganzen stress ist denke ich verständlich,

wenn ich 3 wünsche freihätte, wüsste ich genau welche ich wählen würde, und ich würde sie sinnvoll und mit bedacht wählen, und einer von den 3en were das du niemals in das leben von mir oder eva und all den anderen leuten mit dennen ich einst befreundet was kommen würdest,

ich wollte dir nur sagen lisa, das du nichts dafür kannst das du so bist, weil du warscheinlich schon immer so bist und das auch nur weil du nach ausenhin groß wirken musst um dich gut zu fühlen, warum sei dahingestellt... dies ist alles deine sache es interessiert mich im prinzip auch nicht für mich gibt es dich eigentlich schon gar nicht mehr und damit kann ich leben nur ich kann nicht damit leben, das ich dich tag täglich sehen und hören muss, das ist für mich das schlimmste und ich werde alles dafür tun um das zu ändern, selbst wenn ich dafür mein umfeld verlassen muss, dann werde ich es tun...

27.11.07 21:04


*schnief*

so, nun bin ich mal wieder an einem punkt in meinem leben angelangt, wo ich einfach nur noch sagen kann: *schnief*

mit meinen freunden bin ich zerstritten, kennen mehr menschen denn je die ich hasse und in sachen schule stehe ich wegen meiner familie ziemlich unter druck...

ich habe viele bekannte, doch mit ihnen kann man nicht über probleme reden usw, sie sind einfach zu beschäftigt mit sich selbst, das ist schade, denn so, werden sie mich niemals wirklich kennen lernen...

sie kennen nur meine fasade, die fasade, die immer smielt und versucht alle aufzumuntern...

tja so bin ich nun mal und ich bleibe dabei auf der strecke, so ist das leben,

hart, gemein und hinterhältig,

wenn man erfolg haben will, darf man sich auf niemanden außer sich selbst verlassen und dem leben immer einen schritt vorraus zu sein,... naja mann kann es ja zumindest versuchen,...

->wie ich z.B. ...

ich denke wenn man sich etwas nur lange und intensiev genug einredet, glaubt man es irgendwann wirklich...

ich habe mir lang eingeredet das ich niemals besser werden würde in sachen noten usw , war dann auch so langezeit aber dann begann ich mir das gegenteil einzureden und siehe da=)

gute noten=)
ist vl n bisschen komisch das ich immer nur von noten rede ich weiß aber das ist im mom das wichtigste neben meinem freund für mich, weil ich einfach dafür niemanden, schongar nicht meine ehemaligen freunde brauche und das alles alleine schaffe und das macht einen glücklich und baut mich ungemein auf =)

ich kann also auch ohne meine ehemals beste freundin erfolg haben und glücklich werden, man muss nur immer an sich glauben=)

28.9.07 21:01


huhu

huhu da bin ich wieder=) ich bin wieder aus dem urlaub zurück,...

und das wichtigste: ich hab die 12 tage ohne meinen freund überlebt!!!

toll gel=)

also für alle dies nicht wissen:

 ich war in fuerteventura (spanien)

joa und des wetter war traumhaft und der strand einfach super aber all das konnte meine stimmung nicht anheben und meinen urlaub schön werden lassen-> ich hab meinen freund vermisst=/

joa und so hab ich "ausversehen" meinen eltern ihren urlaub auch noch mit vermiessst durch meine schlechte laune=D jetzt darf ich nächstes jahr daheim bleiben=D

 

 

15.6.07 21:57


sommer=)

endlich ist des wetter n bissle besser und man kann rausgehn

jeden freien tag mit meinen freunden und kumpels auf der main wiese rumgammeln, einfach traumhaft=)

ich hoffe ihr habt genauso viel spaß wie ich in dieser schrecklich warmen jahreszeit

4.4.07 14:03





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung